Aktuelles

Kesselrevision pünktlich erfolgreich beendet

Am heutigen Tag, dem 03. Mai 2022 hat die ETABO GmbH für ihren Kunden in Lünen, die Kesselrevision mit der erfolgreichen Druckprobe beendet.
Die Arbeiten für einen führenden Kupferrecycler und Anbieter von Nichteisenmetallen wurden in 10 Tagen, im 2-Schicht-Betrieb durchgeführt.

Und da ist die Fachtagung schon wieder vorbei...

Am 29. und 30. März 2022 waren wir wieder auf der Rohrleitungstechnischen Fachtagung des VAIS in Magdeburg mit einem Messestand vertreten.

Wie in den vergangenen Jahren gab es zwischen den Vorträgen viel konstruktiven Austausch.

Dienstag, 08 März 2022 12:45

bodo war hier!

bodo war hier!

Schön, dass auch zu Beginn diesen Jahres wieder so viele Kolleginnen und Kollegen ein Herz für bodo hatten und fleißig gespendet haben. So konnten wir am 07.03.2022 hier am Harpener Feld wieder viele Sachspenden und einen Scheck über einen Gesamtbetrag von 1.300,- EURO an Tanja Walter von BoDo e.V. überreichen.

Montag, 31 Januar 2022 14:04

Entspanner im Maschinenhaus gut gelandet

Entspanner im Maschinenhaus gut gelandet

Ein weiterer Schritt auf unserer Baustelle in Braunschweig ist getan. Der von unserem Apparatebau in Langenfeld gefertigte Entspanner wurde in der vergangenen Woche in das Maschinenhaus 30 UMB eingehoben.

Freitag, 17 Dezember 2021 14:10

Personalentwicklung

Personalentwicklung

Unsere Welt verändert sich stetig und so auch unser berufliches Tun und Handeln. Damit unsere MitarbeiterInnen immer auf dem neuesten Stand sind, ist die Personalentwicklung in unserer Gruppe ein essenzieller Bestandteil, und damit auch in unserer Unternehmenskultur fest verankert. Wir arbeiten täglich daran, die Handlungsfähigkeit unserer MitarbeiterInnen und damit auch die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu wahren und auszubauen!

Montag, 13 Dezember 2021 07:00

Neues aus Belgien!

Neues aus Belgien!

Unser Tochterunternehmen Veltec NV mit Sitz in Kapellen, Belgien meldet derzeit auch wieder viel Interessantes. So hatten die Kollegen von Ende November bis Anfang Dezember einen kleinen Job im Land der Pharaonen in Ägypten. Hier mussten die Oberflächen der Säulen und beweglichen Platten einer Preform-Spritzgießmaschine nachbearbeitet werden.