Anspruchsvoller Auftrag von Uniper beim „Projekt Green Heat“ in Gelsenkirchen, Scholven

Anspruchsvoller Auftrag von Uniper beim „Projekt Green Heat“ in Gelsenkirchen, Scholven

Am 01. Dezember 2022 startete ETABO plangemäß mit den Bauarbeiten für das Projekt „Green Heat“ am Standort Scholven in Gelsenkirchen zur Lieferung einer Pumpen- und Wärmetauscherstation.

In diesem Projekt soll zukünftig bisher ungenutzte industrielle Abwärme aus den Raffinerieanlagen in Gelsenkirchen für die Fernwärme-Versorgung von Uniper-Kunden genutzt werden. Durch die Nutzung der industriellen Abwärme können jährlich mehr als rund 60.000 Tonnen CO2 eingespart und so die Energieinfrastruktur im nördlichen Ruhrgebiet nachhaltiger gestaltet werden.

Bereits am 30.09.22 erhielt ETABO dazu durch die Uniper Wärme GmbH die Beauftragung zur Lieferung der Pumpen- und Wärmetauscherstation als funktionalen Vertrag.
Im Zuge des Projektes Green Heat beinhaltet unser Leistungsumfang als Generalunternehmer für die Lose 1 (Wärmetauscherstation) und 3 (Pumpenstation) das finale Engineering, den Hoch & Tiefbau, die Lieferung und Montage aller Ausrüstungsteile - wie zum Beispiel Pumpen, Regelventile, Wärmetauscher und Pufferspeicher inkl. EMSR - und alle dazugehörigen Nebengewerke.

Spannend an dem gesamten Projekt ist, dass bei einer Projektlaufzeit bis Januar 2024 bereits im Laufe des Jahres 2023 die erste Wärme ausgekoppelt werden soll. Eine sportliche Aufgabe! Das Projektteam wurde daher schon vor Auftragserhalt gebildet und das Engineering-Team startete direkt am Vergabetag. Auch der Großteil aller Aufträge für die Ausrüstungsteile ist heute bereits vergeben. Die Zusammenarbeit mit der Uniper Wärme GmbH läuft reibungslos und sehr fokussiert. Alle verfolgen das gleiche Ziel.

Wir bei ETABO sind positiv motiviert und freuen uns auf die Abwicklung dieser anspruchsvollen Aufgabe. Wieder ein großartiges Projekt, bei dem wir unseren Kunden unterstützen können, Emissionen zu reduzieren.