ETABO wieder mit vielen positiven Eindrücken zurück vom Kraftwerkstechnischen Kolloquium in Dresden

Team am Standort Ineos Team am Standort Ineos

ETABO wieder mit vielen positiven Eindrücken zurück vom Kraftwerkstechnischen Kolloquium in Dresden

„Die Begegnungen sind das, was es ausmacht“, sagt Andreas Schürkamp (Leiter Engineering der ETABO) nach der Veranstaltung in Dresden. „Man trifft viele Macher und Experten der Branche und kann sich intensiv austauschen. Neben den wirklich guten und zahlreichen Vorträgen fühlt man sich fast wie zu Hause bei der Familie.“

Und so können wir wieder sehr zufrieden auf die vergangene Veranstaltung zurückblicken und gespannt die nächste im Jahr 2023 erwarten.

Das Kraftwerkstechnische Kolloquium ist immer die Reise aus dem Ruhrgebiet nach Dresden wert.
Freuen wir uns auf das kommende Jahr!