Verhaltenskodex

Verhaltenskodex

1. Vorwort
Die ETABO Energietechnik und Anlagenservice GmbH und ihre Tochtergesellschaften (im Folgenden ETABO genannt) sind verantwortlich handelnde Mitglieder der Gesellschaft. Der ETABO Verhaltenskodex legt die ethischen Standards fest, die wir für unser Verhalten zu Grunde legen. Dadurch wollen wir Respekt, Verantwortung, Ehrlichkeit, Integrität und Fairness im Umgang mit unseren Arbeitskollegen und Geschäftspartnern sicher stellen.
Mit unseren Produkten und Dienstleistungen unterstützen wir unsere Kunden, erfolgreich zu sein. Doch nicht nur was wir unternehmen, sondern auch die Art und Weise wie wir es tun, bestimmt den Ruf unseres Unternehmens und hilft uns, langfristig und nachhaltig erfolgreich zu sein.
Unser guter Ruf und Name zählt somit zu den wertvollsten Vermögenswerten, der gefördert und geschützt werden muss.
 Der Verhaltenskodex der ETABO spielt dabei eine entscheidende Rolle. Er basiert auf unseren Grundsätzen Respekt, Verantwortung, Ehrlichkeit, Integrität und Fairness und beschreibt, wie wir uns verhalten wollen. Dies gilt insbesondere für die Situationen, in denen unsere Handlungen maßgeblichen Einfluss auf die Reputation der ETABO haben können.
Uns ist es wichtig, dass wir uns über die reine Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften hinaus selbst verpflichten, stets ethisch einwandfrei und integer zu handeln und gleichzeitig jedem einzelnen Menschen den gebührenden Respekt entgegen zu bringen. Dieses Verhalten erwarten wir von allen Mitarbeitern der ETABO und ihrer Tochtergesellschaften – unablässig, immer und überall - und wir erwarten es von allen unseren Geschäftspartnern.

2. Geltungsbereich

Dieser Verhaltenskodex gilt für alle Mitarbeiter der ETABO Energietechnik und Anlagenservice GmbH und deren Tochtergesellschaften ohne Ausnahme.
Die ETABO richtet sich nach diesem Kodex, die Geschäftsführung und Führungskräfte der ETABO haben für diesen Kodex eine besondere Vorbildfunktion und müssen sich stets ethisch einwandfrei verhalten. Ihrer Vorbildfunktion müssen sie durch täglich vorgelebte Ehrlichkeit und Fairness gerecht werden. Sie sollen sich öffentlich dazu bekennen, dass sie und das Unternehmen Verstöße gegen den Verhaltenskodex unter keinen Umständen dulden. Insofern werden bei der Bewertung des Verhaltens von Geschäftsführern und Führungskräften besonders enge Maßstäbe angewendet.
Geschäftsführer und Führungskräfte sind für die Einhaltung des Verhaltenskodex verantwortlich.
Dieser Kodex ist allen Mitarbeitern der ETABO zugänglich und wird bei Bedarf durch die Führungskräfte erläutert.
Darüber hinaus ist dieser Kodex zur Einsichtnahme für alle Geschäftspartner auf der Website des Unternehmens ETABO hinterlegt. Sie werden aufgefordert, sich an die Regeln des ETABO-Verhaltenskodex zu halten.

3. Einhaltung von Gesetzen

Die ETABO-Gruppe ist auf verschiedenen Märkten in verschiedenen Regionen vertreten und daher unterschiedlichen Gesetzen, Verordnungen und Vorschriften unterworfen. Die Einhaltung von Gesetz und Recht ist für die ETABO oberstes Gebot. Von allen Mitarbeitern wird ohne Ausnahme erwartet, dass sie die für ihre Tätigkeit relevanten Gesetze und Vorschriften kennen und befolgen.
Die ETABO selbst wird alles tun, um Mitarbeiter über die betreffenden Regelungen zu unterrichten und sie in ihrer Beachtung zu schulen. Die Rahmenbedingungen für das unternehmerische Handeln der ETABO werden nicht nur durch Gesetze, sondern auch durch eine Vielzahl von Regeln (gesellschaftlichen, kulturellen, sozialen) gebildet. Wir beziehen auch diese meist ungeschriebenen Regelungen explizit in unsere Entscheidungsprozesse mit ein und streben an, im Einklang mit ihnen zu handeln.

4. Respekt und Integrität

Die Mitarbeiter bestimmen den Erfolg und die Reputation der ETABO. Durch ihr Denken und Handeln wird die ETABO Unternehmenskultur gelebt und von unseren Geschäftspartnern erlebt.
Wir alle respektieren die persönliche Würde, die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte aller Mitarbeiter sowie der Kunden, Lieferanten und Partner. Der Umgang miteinander ist bestimmt durch Respekt, Professionalität, Vertrauen und offene Kommunikation. Zusammenhalt und Teamgeist tragen entscheidend zum Unternehmenserfolg bei.
Wir tolerieren keine Form der Diskriminierung, sei es aufgrund von Alter, Herkunft, Religionsbekenntnis, sexueller Neigung, Geschlecht, Hautfarbe, politischer Überzeugung oder anderer Merkmale. Die Kriterien für die Förderung von Mitarbeitern sind Bereitschaft, Leistung und Potenzial.
Wir dulden keine inakzeptable Behandlung von Mitarbeitern wie z. B. psychische oder physische Härte, sexuelle und persönliche Belästigung. Ebenso dulden wir kein Verhalten (Gesten, Sprache, physische Kontakte), das Zwang ausübend, bedrohend, missbräuchlich oder ausnutzend ist.
Wir sorgen für angemessene Entlohnung und gewährleisten den gesetzlich festgelegten Mindestlohn; die gesetzlich festgelegte maximale Arbeitszeit wird eingehalten.
In besonderem Maße sorgen wir dafür, dass für alle Mitarbeiter Familie und Berufsleben zu vereinbaren sind.

5. Sicherheit, Gesundheit, Umwelt

Für die ETABO ist Sicherstellung der Arbeitssicherheit ihrer Mitarbeiter keine Frage von Statistiken oder Kennzahlen, sondern die Durchsetzung des elementaren Rechtes jedes einzelnen, jeden Abend gesund und unversehrt von der Arbeit nach Hause zu kommen.
In einem Umfeld, in dem auch für unsere Kunden das Thema Arbeitssicherheit zunehmend an Bedeutung gewinnt, arbeiten wir mit unseren Partnern zu allen Seiten hin offen zusammen, um dies gemeinsam zu gewährleisten.
Wir unternehmen alles erdenklich Mögliche, um dieses Ziel zu erreichen. Dazu gehört insbesondere die Schulung jedes einzelnen in allgemeinen wie auch speziellen Fragen der Arbeitssicherheit, die Schulung von Sicherheitsfachkräften, die regelmäßige Durchführung von Arbeitssicherheitssitzungen, die Ausstattung der Mitarbeiter mit optimaler persönlicher Schutzausrüstung sowie der Unterhalt eines adäquaten Arbeitssicherheitsmanagementsystems.
Die Geschäftsführung sowie die Führungskräfte haben auch hier Vorbildfunktion und sind sich ihrer Verantwortung für Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter bewusst.
Die ETABO unterhält und wendet ein angemessenes und zertifiziertes Umweltmanagementsystem an. Wir beachten dabei nicht nur gesetzliche Grenzwerte und Standards, sondern minimieren Umweltbelastungen und streben danach, den Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern.

6. Beachtung des Wettbewerbsrechts

ETABO bekennt sich ohne jegliche Einschränkung zum fairen Wettbewerb.
Wir distanzieren uns von Preisabsprachen, die Absprache von Konditionen und Gebieten und halten uns an die wettbewerbsregulierenden Gesetze aller Länder, in denen das Unternehmen tätig ist. Wir tolerieren keine wettbewerbsverzerrenden Aktivitäten in unserem Umfeld und erwarten dieses Verhalten auch von unseren Geschäftspartnern.
Über die bloße Einhaltung von Gesetzen hinaus verstehen wir Wettbewerb als die Möglichkeit, kontinuierlich unsere Fähigkeiten als Organisation mit anderen zu messen. Er ist somit der Antrieb für die eigene Weiterentwicklung und unabdinglich für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung.

7. Korruption

Wir lehnen jede Form der Korruption ab. Wir bestechen nicht und wir lassen uns nicht bestechen und treten für einen fairen und unverzerrten Wettbewerb ein.
Wir gewähren Zuwendungen nur in geschäftsüblicher Größenordnung unter ständiger Berücksichtigung der rechtlich einwandfreien, erlaubten Form, ohne jede Einflussnahme auf zu treffende Entscheidungen und tolerieren keine Form von Korruption oder Bestechung, einschließlich jeglicher gesetzeswidriger Zahlungsangebote oder ähnlicher Zuwendungen an Regierungsbeamte, um deren Entscheidungsfindung zu beeinflussen.
Jedem Hinweis auf Korruption oder Bestechung wird konsequent nachgegangen, Verstöße werden umgehend und mit aller gegebenen Härte geahndet.

8. Vermeidung von Interessenkonflikten

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter bei ihrer dienstlichen Tätigkeit nicht in Interessen- oder Loyalitätskonflikte geraten. Ein Interessenkonflikt tritt auf, wenn die Privatinteressen des Mitarbeiters mit den Firmeninteressen kollidieren oder wenn auch nur ein solcher Anschein erweckt wird. Dies ist z. B. dann der Fall, wenn ein Mitarbeiter Maßnahmen ergreift oder Interessen verfolgt, die ihn daran hindern, seine Tätigkeit objektiv und effizient auszuüben.
Zur Vermeidung von Interessenkonflikten dürfen von Lieferanten und Geschäftspartnern Zuwendungen nur im Rahmen allgemein üblicher Geschäftsgepflogenheiten, die mit den gesetzlichen Regelungen vereinbar sind, entgegengenommen werden.

9. Einschaltung von Beratern und Vermittlern

Verträge mit Beratern und Vermittler werden nur mit solchen Personen und Gesellschaften abgeschlossen, die durch ihre Qualifikation nachvollziehbar zur Entwicklung konkreter Projekte beitragen können und deren Vergütung für eine klar definierte Leistung in einem angemessenen Verhältnis zum Wert dieser Leistung steht.
Die Höhe der Vergütung muss in einem angemessenen, nachvollziehbaren Verhältnis zum Wert der erbrachten Leistung und zur persönlichen Qualifikation des Beraters bzw. Vermittlers stehen.

10. Datenschutz

Wir achten den Schutz personenbezogener Daten nach den gesetzlichen Vorgaben. Wir nehmen keine Speicherung nicht legitimierter Daten vor. Eine Speicherung von Daten erfolgt ausschließlich dann, wenn es für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erforderlich ist.
Die Verwendung von Daten muss für die Betroffenen transparent sein, ihre Rechte auf Auskunft und Berichtigung und gegebenenfalls Widerspruch, Sperrung und Löschung sind zu wahren.
Wir lehnen jede Form des Missbrauchs von Daten ab, gleich ob sie durch unsere Mitarbeiter oder andere erfolgt. Wir tragen dafür Sorge, dass die bestmögliche Datensicherheit in Bezug auf Zugänglichkeit und den Zugriff von Daten gewährleistet ist.

11. Einhalten des Verhaltenskodex

Dieser Kodex ist allen Mitarbeitern der ETABO zugänglich und wird bei Bedarf durch die Führungskräfte erläutert. Er wird sowohl im Internet als auch intern veröffentlicht. Die mit diesem Kodex verbundenen Ziele können nur dann erreicht werden, wenn alle Beteiligten hieran aktiv mitarbeiten. Aus diesem Grund sind alle Mitarbeiter aufgefordert, ihr eigenes Verhalten anhand der beschriebenen Maßstäbe zu überprüfen und sich darüber klar zu werden, wo Verbesserungen möglich oder gar notwendig sind.
Die Einhaltung des Verhaltenskodex ist für alle Mitarbeiter verbindlich. Gegenteiliges Verhalten wird vom Unternehmen nicht geduldet und kann rechtliche Schritte zur Folge haben. Führungskräfte müssen sich ihrer besonderen Verantwortung bewusst sein, die Vorbildfunktion wahrzunehmen und darauf zu achten, dass Mitarbeiter diesen Verhaltenskodex beachten.
Wir bemühen uns, unseren Mitarbeitern alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um evtl. Verstöße vermeiden zu können.
Von allen Mitarbeitern wird erwartet, dass sie bei Zweifeln hinsichtlich des eigenen Verhaltens oder bei Hinweisen auf rechtlich zweifelhafte Vorgänge in ihrem Arbeitsumfeld Rat bei ihrem Vorgesetzten oder der Geschäftsführung suchen.

kodex pic 2014

Schnellkontakt

Etabo Energietechnik und Anlagenservice GmbH
Harpener Feld 16
44805 Bochum
Tel: +49 234 5067-0
Fax: +49 234 5067-173

Impressum

Whats App

 

Die Verbundausbildung unserer Technischen Produktdesigner wird gefördert

eu esf nrw mais fh 4c logo