ETABO Mitarbeiter setzen erste agile Betriebsvereinbarung in Kraft

ETABO Mitarbeiter setzen erste agile Betriebsvereinbarung in Kraft

Am Freitag, den 28.09. war es soweit. Nach rund einem halben Jahr umfangreicher Diskussionen und Abstimmungen mit den Kolleginnen und Kollegen schloss eine Arbeitsgruppe, die sich aus der Mitte der Belegschaft auf freiwilliger Basis gebildet hatte, die Betriebsvereinbarung 01 „Arbeitszeit und Arbeitsorte“ ab. Anlässlich eines kurzfristig einberufenen stand up meetings wurde diese vom Sprecher der Gruppe, Sven Holzapfel, präsentiert und von Betriebsrat und Geschäftsführung unterschrieben. Der Inhalt regelt, inwieweit Mitarbeiter der ETABO ab sofort weitestgehend selbstbestimmt nicht nur ihre Arbeitszeit, sondern auch den Arbeitsort frei wählen können. Wichtig ist, dass dies selbstkoordiniert ohne Genehmigungsprozess erfolgt und gleichzeitig auf die Verantwortung des einzelnen gegenüber Kollegen und Kunden setzt.

Seit Beginn des Jahres beschäftigt sich die ETABO mit der Idee einer „agilen“ Transformation des Unternehmens. Im Mai wurde mit einem Startworkshop für alle Beschäftigten des Bochumer Hauptsitzes im Unperfekthaus in Essen die Umsetzung eingeleitet.

„Die Betriebsvereinbarung 01 ist ein für alle sichtbares Zeichen, wie ernst wir es mit dem Thema „selbstbestimmtes arbeiten“ meinen. Wir haben diese als Geschäftsführer unterschrieben, ohne den Inhalt zu kennen, weil die Kollegen viel besser als wir wissen, wie und wo sie am liebsten arbeiten möchten und wir darüber hinaus sicher sind, dass von jedem einzelnen mit unserem Vertrauen entsprechend sorgfältig umgegangen wird“, kommentiert Nicolas Korte.

Neben der Arbeitszeit hat bei ETABO eine andere Arbeitsgruppe das Thema “Weiterbildung und persönliche Weiterentwicklung“ in die Hand genommen und mittels eines Kanban boards für alle Kollegen zugänglich gemacht, eine andere Gruppe beschäftigt sich mit der Gestaltung des Arbeitsumfeldes.

Schnellkontakt

Etabo Energietechnik und Anlagenservice GmbH
Harpener Feld 16
44805 Bochum
Tel: +49 234 5067-0
Fax: +49 234 5067-173

Impressum

Datenschutzerklärung

Whats App

 

Die Verbundausbildung unserer Technischen Produktdesigner wird gefördert

eu esf nrw mais fh 4c logo